Drift Alignment
BLOG · 15. Oktober 2021
Was tun, wenn man Polaris nicht sieht? Ich hatte großen Respekt - aber dann hab ich erstmals Drift Alignment versucht. Die Prozedur dauert - aber richtig schwierig ist sie nicht. Die Andromeda-Aufnahme stammt von meiner Terrasse. Der Blick nach Süden ist frei - Richtung Norden steht das Haus davor. In meinem Blog beschreibe ich meinen Workflow fürs Drift Alignment mit PHD2.

Ob Tag oder Nacht, egal, Hauptsache Nebel!
BLOG · 12. April 2021
1000 Lichtjahre entfernt: das ist verglichen mit anderen DSO gar nicht mal so weit: Der Kaliforniennebel ist in dieser Hinsicht ausgesprochen dankbar - weil er faszinierend aussieht und leicht zu finden ist.

Astro-Equipment - Beispiel zum Einstieg
BLOG · 11. April 2021
Um Deep Space Objekte (DSO) zu fotografieren reicht (erstmal) die eigene Fotoausrüstung. OK: EINE Extra-Anschaffung ist nötig, sonst wird's schwierig. Die gute Nachricht: die Kosten dafür sind überschaubar. Ich habe im Herbst 2020 mit der Deep-Sky-Fotografie begonnen. Hier möchte ich meine Einsteiger-Ausrüstung vorstellen - und meine ersten Bilder.

Mein erstes Astro-Equipment
ASTROFOTOGRAFIE · 13. Dezember 2020
Um Deep Space Objekte (DSO) zu fotografieren reicht (erstmal) die eigene Fotoausrüstung. OK: EINE Extra-Anschaffung ist nötig, sonst wird's schwierig. Die gute Nachricht: die Kosten dafür sind überschaubar. Ich habe im Herbst 2020 mit der Deep-Sky-Fotografie begonnen. Hier möchte ich meine Einsteiger-Ausrüstung vorstellen - und meine ersten Bilder.